Brücke über die B169 Frankenberg

Rad- und Fußwegbrücke

Die Rad- und Fußgängerbrücke bildet eine direkte Verbindung aus dem Stadtzentrum zu den Parkanlagen auf den Zschopau-Auen. Der Weg über die östliche Vorlandbrücke quert dabei schlangenförmig zweimal den Mühlbachgraben und wird als Hängeseilbrücke über die B169 und einen Seitenarm der Zschopau auf die neu angelegten Parkflächen der Zschopau-Auen geführt. Das Brückendeck besteht aus einem Schweißhohlkasten der in seinen Abmessungen über die gesamte Brückenlänge konstant bleibt. Die Pfeiler entwickeln sich in markanten Geometrien aus der Geländesituation und bilden eine gestalterische Einheit. Die Geländer bestehen aus schlanken Füllstäben, im Handlauf wird eine Beleuchtung integriert.

 

Bauherr Stadt Frankenberg
Objektplanung LP 1-3, 6-8 SAUERZAPFE ARCHITEKTEN
Tragwerksplanung ifb frohloff staffa kühl ecker
Planung 2016-2017
Bauzeit 2017-2018